Connie Francis & Friends

Connie Francis ist eine der berühmtesten Pop- und Schlagersängerinnen der 60er Jahre
Das Leben der „Schöner fremder Mann“-Interpretin hatte aber auch viele Schattenseiten

Im Laufe ihrer Karriere sang sie ihre Lieder nicht mehr nur auf Englisch, sondern in über zehn Sprachen. Darunter Spanisch, Italienisch, Japanisch und deutsche Schlager.
Grund dafür war ihr Vater. „Als ich 14 war, sagte er – wenn du den Durchbruch schaffst als Sängerin, will ich, dass du auch auf anderen Sprachen singst.
Er fand, Deutschland und Japan sollen unsere Verbündeten sein – und ich sollte mit meiner Musik zur Freundschaft beitragen“, erinnert sich die Schlagersängerin später laut deutschlandfunkkultur.de. In den 60er Jahren hatte Connie Francis ihren großen Durchbruch in Deutschland – ihre folgenden bekanntesten Hits sind wohl kaum jemandem komplett unbekannt:

Schöner fremder Mann; Al DI LA; Who’s sorry Now; Where the Boys are; Volare; Come back to surriento; That‘s Amore; Stupid Cupid; Sag mir Quando, sag mir wann; Perhaps, Perhaps, Perhaps; Mambo Italiano; Mama; Lipsticks on your collar; Kiss me Goodbye, Heißer Sand. Die Liebe ist ein seltsames Spiel; …

Rina Späth und die Combo Schwarzwoodmädl in der Besetzung: AltSax; Tenor Sax Trompete, Posaune, Guitar, Bass, Drums, Piano unter der Leitung von Olaf Fütterer gestalten ein Konzert mit den schönsten und erfolgreichsten Golden Hits der Ausnahmekünstlerin Connie Francis.